Hausener Lichterfest bildete eindrucksvolle Kulisse rund um altes Rathaus

Das Hausener Lichterfest zog wieder zahlreiche Besucher an
 

Viel Trubel herrschte inmitten des Platzes vor dem alten Rathaus im Dorfmittelpunkt von Hausen. Dort hatten die Anwohner der „Alt Gass“ zum alljährlichen Lichterfest geladen. Ab der anbrechenden Dunkelheit am 1. Adventssonntag war der Platz entsprechend illuminiert. Für die zahlreich gekommenen Besucher gab es heißen Punsch und Glühwein sowie süße Leckereien, die auch der angesagte Nikolaus an die Kinder verteilte. Kleine Buden boten Handarbeiten als Geschenkideen fürs Fest. Der Elternbeirat des Kitas „Wunderland“ war mit einem Stand vertreten, genauso wie die Kinder von Grundschule und Kirche, die zudem mit Gesang und Musik unterhielten. Die Futterglocken, die die Kinder alljährlich gemeinsam mit dem Hausener Heimatfreund Karl-Otto Schlag herstellen, waren zudem begehrte Geschenke, über die sich besonders die heimische Vogelwelt freuen dürfte.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.